neue Dog Station am Brunnenplatz

Pressemeldung

20.April 2017

Eine weitere Dog Station in Rübenach

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Rübenach e.V.“ hat den Wunsch vieler Rübenacher Bürger, der über den Ortsvorsteher, Herrn Franké, an die BI herangetragen wurde, aufgegriffen und den fünften „Hundekotbeutelspender“ (so die offizielle Bezeichnung) gestiftet.

Er wurde kürzlich am Brunnenplatz in Rübenach aufgestellt. Die Kosten werden aus den Mitgliedsbeiträgen der BI bestritten.

Die Beobachtungen der Anlieger an den bisherigen Stationen lassen den Schluss zu, dass diese Stationen dazu beitragen, das lästige Thema Hundekot zu entschärfen.

Die BI hofft, dass dies auch am Brunnenplatz in Rübenach der Fall sein wird.

Das nachstehende Bild zeigt das Aufbaukommando der Stadt, die Herren Ellrich, Bentley und Röser nach getaner Arbeit!

Die BI bedankt sich ausdrücklich für die gute Kooperation !

Please follow and like us:
0

Ein Kommentar zu “neue Dog Station am Brunnenplatz

  1. juergen mueller

    „Hundehäufchen“ und kein Ende, trotz Mülleimer-tonnen und DOG-Stations – und immer wieder ist der HUND der oder das Böse.
    Was man noch alles machen muss, damit jedermann endlich begreift, dass die Schuld immer am „Ende der Leine“ zu suchen ist – auch wenn`s schwerfällt. – weiß ich nicht.
    Aber – wer sein (Klein)kind schon auf den Arm nimmt, dann abhält, dass es auf einen zu einem Einfamilienhaus gehörenden Rasen „sch …“ kann, dem kann man wohl nie begreiflich machen, WER letztendlich dafür verantwortlich ist, WO sein Vierbeiner sein Geschäft verrichtet.
    Von den „zweibeinigen“ Wildpinklern will ich erst garnicht reden/schreiben.
    Auf jeden Fall sollte man auch dieses allgegenwärtige Problem dem Werdegang und der Entwicklung unserer Gesellschaft zuschreiben … und nicht dem HUND.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.