Die BI auf der BUGA

Die Bürgerinitiative beim Stadtteiltag der BUGA

Die Bürgerinitiative beteiligte sich mit den anderen Vereinen aus Rübenach an der Gestaltung des Stadtteiltages am 4. Mai 2011.

Dazu hatten wir uns am Infostand des Ortsteiles eingeklinkt und unsere Wanderkarte zur Mitnahme angeboten. Hier steht unser Mitglied Herbert Schneider noch etwas  einsam am Stand, aber das täuscht……

zum vergößern in das Foto Klicken

Im Laufe des Nachmittags gingen unsere Wanderkarten weg wie warme Semmeln. Und das nicht nur an Leute aus der Umgebung…es gibt auch Leute, die sammeln Wanderkarten… das haben wir an diesem Nachmittag erfahren.

Der Stand wurde deshalb am späteren Nachmittag verstärkt, hier sehen wir unser Mitglied Astrid Neitzel ganz emsig (und nur von hinten)  beim Falten weiterer Karten, während der Vorsitzende des FVR, Manfred Kailing, den Blick auf die Bühne gerichtet hat:

Etwa 100 Wanderkarten hatten wir schon vorher gefaltet, aber wir schätzen, dass etwa das Doppelte an Wanderkarten insgesamt verteilt wurde.  Interessanterweise war auch die Nachfrage und das Interesse am Stadtplan von Rübenach mit den auf der Rückseite aufgelisteten Geschäften von Rübenach sehr groß.

Hier nochmal ein Bild aus der anderen Perspektive:

Und vereinzelt wurde auch schon nach den Mühlen in Rübenach gefragt. Unser „Mühlenwanderweg“ liegt ja zur Zeit krankheitsbedingt auf Eis, aber wir kommen darauf zurück…..

Insgesamt glauben wir, am Image des Ortsteils erfolgreich mitgearbeitet zu haben…und Spaß hat es auch noch gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.