Beteiligung DreckWegTag 2012

L(i)ebenswertes Rübenach

Wir kümmern uns um ein lebenswertes und liebenswertes Rübenach und diesen Eindruck wollen wir auch den Wanderern vermitteln,
die auf dem Rheinhöhenwanderweg unseren Ort durchqueren.
Der führt nämlich von Mülheim kommend über die A 48 die Kruppstraße entlang über die Aachener Straße in die Grünwies und über den Brückerbach weiter auf dem Wirtschaftsweg oberhalb der Keltenstraße und dann über den Hühnerpfad nach Metternich und Güls…..
Nachdem sich das Wandern immer größeren Zuspruchs erfreut, dachte sich die Bürgerinitiative es sei eine gute Idee diesen Wanderweg im Rahmen des Dreckwegtages zu säubern.
Der Aufruf blieb nicht ungehört: Der Verein  „Miteinander Leben“ und einige engagierte Bürger trafen sich am Samstagmorgen in der Grünwies mit den Mitgliedern der BI und begannen das Dornengestrüpp zu durchforsten.
Es waren wohl nur 200 m, aber die reichten um 25 Müllsäcke zu füllen…dazu noch jede Menge Großgerät, das nicht in die Säcke passte….
Dabei wurde allen Beteiligten wieder einmal klar, was für ein herrliches Biotop sich da eigentlich befindet.
Wie schön wäre es, wenn man entlang dieses Baches ein Naherholungsgebiet schaffen könnte, das es erlauben würde vom Sportplatz bis zur Werlesmühle zu wandern.
Rübenach hat viele verborgene Reize, die wollen wir fördern und wer sich dafür interessiert, der sollte sich uns anschließen!
Der Vollständigkeit halber sei auch noch berichtet, dass eine weitere Gruppe den Rad- und Fußweg zwischen der Keltenstraße und dem BwZKrhs gesäubert hat und unser Wanderführer sich mit Hingabe der Pflege unserer Ruhebänke gewidmet hat.

Der Vorstand der BI möchte allen Beteiligten einschließlich der Jungens von der Freiwilligen Feuerwehr Rübenach, die den „Mist“ eingesammelt haben, ein herzliches „Danke schön“ zurufen!

[nggallery id=23]

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.